Gedruckt am 20.10.2017 um 14:32 Uhr
Link zu dieser Seite: http://vgem-ellingen.de/index.php?pageID=33&id=252&us=0
Seite drucken
Karnevalsgesellschaft Ellingen 1963 e.V. – Kurzportrait

KaGe Ellingen1. Vorsitzender:
Georg Morgott
Franz-Keller-Straße 24
91792 Ellingen

Tel.: 09141 45 25

Präsident:
Siggi Stöbich
Franz-Josef-Roth-Straße 9
91792 Ellingen

Tel.: 09141 72266

Internet: www.kage-ellingen.de

Mitgliederzahl (Stand 2008): 450 (140 Aktive, davon 70 Kinder und Jugendliche)

Die Karnevalsgesellschaft (KaGe) Ellingen wurde im Jahr 1963 aus der Taufe gehoben. In der Vereinschronik ist zum Faschingstreiben in Ellingen folgendes niedergeschrieben:
"Auch bevor sich die Karnevalisten zu einem Verein zusammen taten, wurde in Ellingen eine Faschingszeitung (Brennessel) hergestellt und ein Faschingszug, für den die "Werber" durch den Landkreis zogen, abgehalten."
Das Brauchtum "Fastnacht", wie es in Franken genannt wird, wurde in "Ölling" also bereits vor Gründung der Karnevalsgesellschaft Ellingen gepflegt.
Während sich die Aktivitäten der KaGe Ellingen in den 1960er und 70er Jahren auf die Stadt selber beschränkten (Inthronisation, Festball, Faschingszeitung "Brennessel" und Faschings-
zug), etablierte der Verein in den 1990er Jahren Schwarz-Weiß-Bälle auch in Weißenburg, Gunzenhausen und außerhalb des Landkreises, in Hilpoltstein.
Der Jugendarbeit kommt eine besondere Bedeutung zu, besteht der aktive Teil des Vereins doch zur Hälfte aus Kindern und Jugendlichen. Diese sind fester Bestandteil des Programms und sie führen einen eigenen Kinderball durch.
Durch mehrere Auftritte bei der im Bayerischen Rundfunk ausgestrahlten Live-Sendung "Fastnacht in Franken" und durch Sommerveranstaltungen, wie die "Reise durch die Musicalwelt" im Bergwaldtheater Weißenburg, wurde die KaGe Ellingen bis weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt.


 Volltext-Suche
 Veranstaltungen
Carpe-Diem-Reise mit Peter Knobloch nach Süd-Italien
08.11.2017
Referent: Ludwig Schock, Ellingen


Preisschafkopf
11.11.2017



22. Bunter Herbstmarkt
25.11.2017 - 26.11.2017
Samstag, 25.11.2017, geöffent von 13.00 - 17.00 Uh


6. Maxkirchenkonzert
25.11.2017
Auskunft erteilt Frau Evelyne Pfliegel, Tel. 01577


Spielzeugmuseum
26.11.2017
Eintritt frei


 Bild des Monats
Oktober 2017
 Partner
N-ERGIE AG